• Home
  • Kinder
  • Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen

Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen

Antolin Quiz
von Yarrow Townsend
Rezension von Janett Cernohuby | 27. September 2022

Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen

Manchmal hält das Leben schwere Schicksalsschläge für uns bereit. Sie werfen uns aus der Bahn und lassen alles infrage stellen, was wir zuvor kannten. In solch einer Situation hilft oft nur noch eine Reise. Eine Reise zu uns selbst und zu den Wurzeln. Manchmal sind diese dann die Wurzeln des Übels.

Das Buch der Pflanzen

Nachdem ihre Mutter an einer geheimnisvollen Krankheit gestorben ist, lebt Alva allein in dem Haus am Fluss. Doch das Mädchen besitzt eine besondere Gabe: sie kann mit Pflanzen sprechen. Zudem wurde sie von ihrer Mutter in die Heilkunst eingewiesen und kann aus Pflanzen Medizin gewinnen. Doch diese Pflanzen sind nun in Gefahr. Eine geheimnisvolle Krankheit breitet sich aus und immer mehr Menschen sterben an ihr. Der Ortsvorsteher gibt den Pflanzen die Schuld und befielt, alles niederzubrennen. Auch Alvas Garten. Doch das Mädchen weiß, dass die Pflanzen keine Schuld an der Krankheit haben. Sie werden von ihr sogar selbst befallen. In einem Buch, das Alvas Mutter hinterlassen hat, findet das Mädchen Hinweise auf ein Heilmittel gegen die Krankheit. Was hat ihre Mutter vor dem Tod herausgefunden? Alva macht sich auf eine gefahrvolle Reise entlang des großen Flusses. In Idris und Ariana findet sie zwei Reisebegleiter, die sie jedoch nur äußerst widerwillig akzeptiert. Denn seit dem Tod ihrer Mutter hat Alva das Vertrauen zu den Menschen verloren. Nun muss sie lernen, ihren Stolz herunterzuschlucken, wenn sie ihren geliebten Pflanzen helfen will.

Eine spannende Reise durch die Natur

In ihrem Debut nimmt Yarrow Townsend ihre Leserschaft mit auf eine ganz besondere Reise. Es ist eine Reise durch die Natur und entlang einer von Pflanzen bestimmten Route. Im Mittelpunkt steht ein junges Mädchen, dessen Leben einen harten Schicksalsschlag hinter sich hat. Auf schreckliche Weise hat sie ihre Mutter verloren und muss sich nun allein durchs Leben kämpfen. Doch ganz alleine ist sie nicht, denn sie hat die Pflanzen in ihrem Garten, mit denen sie spricht und die sie versteht.
Die Autorin führt uns in eine Welt, die starke Ähnlichkeit mit jener der Vorindustrialisierung hat. Wir finden uns in einer ländlichen Gegend wieder, die von einer schrecklichen Krankheit heimgesucht wird. Einer Krankheit, von der niemand weiß, woher sie kommt oder wie man sie bekämpfen kann. Der skrupellose Ortsvorsteher nutzt diese Unwissenheit für seine eigenen Pläne und schiebt die Schuld den Pflanzen zu. Man ahnt, dass dies nicht stimmen kann und so begleitet man die Protagonistin Alva auf ihrer Reise. Doch die wird bald schon mehr, als nur die Suche nach Ursache und Heilmittel. Sie ist vor allem Heilung für Alvas Seele. Durch den Tod der Mutter hat sie kein Vertrauen mehr zu ihren Mitmenschen. Gleichzeitig zweifelt sie aber auch an sich. Das liegt zum einen an ihrem noch unvollständigen Wissen über Pflanzen und Heilkunst, zum anderen auch an ihrer Angst vor dem Versagen. Denn dieses würde gleichzeitig den Tod ihrer geliebten Pflanzen bedeuten. Auf dieser Reise lernt Alva, zu vertrauen. Anderen Menschen, ebenso wie sich selbst.
Yarrow Townsend erzählt eine bedrückende, düstere Geschichte. Dabei zeichnet sie eine Flusslandschaft, rau, naturbelassen und wild. Die Handlung reißt die Leserschaft mit, wie die Stromschnellen Alvas Boot. Wir können uns den Ereignissen bald schon nicht mehr entziehen, tauchen ein in diese faszinierende Kulisse und lassen uns mitreißen von dem dunklen Geheimnis, dass Alva nach und nach aufdeckt.

„Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen“ ist ein großartig erzähltes Abenteuer über die Suche nach sich selbst und nach einer Antwort auf viele Fragen. Es ist ein anderes Kinderbuch, eine Mischung aus Abenteuer, Freundschaftsgeschichte und Roadtrip. Unglaublich atmosphärisch und dicht erzählt, bewegt das Buch, regt zum Nachdenken an und führt in die kraftvolle Welt der Heilpflanzen.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    The Map of Leaves
  • Verlag:
  • Genre:
  • Erschienen:
    08/2022
  • Umfang:
    320 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    10 Jahre
  • ISBN 13:
    9783522186018
  • Preis:
    15,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: