Neu im Bücherkarussell

  • Das Ich-Buch

    von Marion Deuchars

    Wer bin ich? Wer möchte ich sein? Antworten auf diese Fragen zu finden, ist gar nicht so einfach. Denn um zu wissen, wer man ist und wer man sein möchte, muss man sich selbst und seine Interessen kennen. Es macht natürlich wenig Spaß, sich einfach hinzusetzen und alles auf einem Blatt Papier zu notieren. Lustiger ist da das Ausfüllen eines Activity-Buchs, bei dem man zugleich künstlerisch tätig werden kann. Ein solches präsentiert Marion Deuchars ihrer jungen Leserschaft.

    Weiterlesen

  • Dein Name

    von Diane Kruger, Christa Unzner

    Wenn Eltern einen Namen für ihr Baby aussuchen, dann machen sie sich dabei viele Gedanken. Für manche ist es wichtig, dass der Name eine besondere Bedeutung hat. Andere suchen einen klangvollen Namen. Die Hollywoodschauspielerin Diane Kruger hat ihre Geschichte und die Geschichte ihres Namens in einem Bilderbuch verewigt.

    Weiterlesen

  • Blauer Schimmer

    von Ulrike Zeinzinger-Felkel, Anna Rupprechter

    Machtmissbrauch, um für sich und Freunde Vorteile herauszuholen, war in den letzten Monaten in Österreich viel zu oft Tagesthema. In dystopischen Romanen ist dieses Thema Ausgangspunkt für spannende und fesselnde Geschichten. Um Machtmissbrauch geht es auch in Ulrike Zeinzinger-Felkels Kinderbuch „Blauer Schimmer“.

    Weiterlesen

  • Papa und die blöde Arbeit

    von QiaoQiao Li

    Während der Anfangszeit der Pandemie bekam Home Office einen starken Aufwind. Plötzlich mussten alle zuhause blieben und von dort aus arbeiten. Auch Kindergärten und Schule blieben zu und so mussten auch Kinder von zuhause aus lernen. Doch während sie irgendwann wieder zurückkehrten, blieben viele Eltern im Home Office - und vergaßen darüber, wann Zeit zum Arbeiten und Zeit für ihre Kinder ist.

    Weiterlesen

  • Fuchs & Ferkel

    von Bjørn F. Rørvik, Claudia Weikert

    Kinder können äußerst kreativ sein, wenn sie nach Gründen suchen, um bestimmte Dinge zu erhalten. Etwa eine Süßigkeit, Limonade oder eine Torte. Torte und Limonade mögen auch Ferkel und Fuchs gerne, doch sie haben keine. Die Kuh hat beides, doch ob sie dies auch rausrückt? Vielleicht mit einer kleinen Schummelei?

    Weiterlesen

  • Das Ich-Buch
  • Dein Name
  • Blauer Schimmer
  • Papa und die blöde Arbeit
  • Fuchs & Ferkel

 

  • Die besten Kinderbücher für den Winter
  • Die schönsten Bücher für die Weihnachtszeit
  • Schauriger Lesespaß für Halloween
  • Die besten Kinderbücher für den Winter

    Die Weihnachtszeit ist vorbei, die Christbäume sind verschwunden und die Weihnachtsdekoration wieder in Schachteln verpackt. Doch die langen Nächte, kurzen Tage und vor allem der kalte Winter sind noch längst nicht vorbei. Wenn das Wetter nicht zum Schlittenfahren, Eislaufen oder Skifarhen einlädt und man stattdessen Zuhause bleiben muss, kann man sich die Zeit wunderbar mit guten Büchern vertreiben.

    ...

    weiterlesen

  • Die schönsten Bücher für die Weihnachtszeit

    Schon lange stehen in den Regalen der Supermärkte Lebkuchen, Schokoladenweihnachtsmänner und andere weihnachtliche Naschereien. Die Weihnachtsdekoration in den Schaufenstern nimmt immer mehr zu und es dauert nicht mehr lange, da öffnen die ersten Weihnachtsmärkte ihre Pforten. Ja, die Weihnachtszeit steht kurz bevor und wir suchen jetzt vermehrt nach Büchern, die wir unseren Kindern vorlesen können.
    Wie jedes Jahr haben wir uns unter den aktuellen Neuerscheinungen umgesehen und ei...

    weiterlesen

  • Schauriger Lesespaß für Halloween

    Egal ob man Halloween mag oder nicht: Gruselgeschichten lieben wir alle und irgendwie passen sie doch wunderbar zur trüben Herbstzeit. Denn wenn Nebelschwaden das Land einhüllen, wenn die blattlosen Äste und Zweige drohend ihre knorrigen Arme in die Luft heben, dann ist die Stimmung perfekt für den einen oder anderen Grusel.

    ...

    weiterlesen

  • Die besten Kinderbücher für den Winter
  • Die schönsten Bücher für die Weihnachtszeit
  • Schauriger Lesespaß für Halloween
  • Ute Krause im Gespräch
  • Lina Frisch spricht über ihr Debüt
  • Daniela Kulot im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse
  • Ute Krause im Gespräch

    Vor fünf Jahren griffen wir zum Telefonhörer und wählten eine Berliner Nummer. Am anderen Ende der Leitung saß Ute Krause, die uns damals von ihrem Jugendroman „Im Labyrinth der Lügen“ erzählte. Im Herbst 2022 lernten wir uns dann auch auf der Frankfurter Buchmesse persönlich kennen. Natürlich haben wir bei dieser Gelegenheit gleich noch ein paar Fragen gestellt.

    ...

    weiterlesen

  • Lina Frisch spricht über ihr Debüt

    Gefühle spielen für das menschliche Leben eine große Rolle. Auch in der Reihe „Falling Skye“ von Lina Frisch sind Gefühle wichtig, denn sie sind zumindest offiziell unerwünscht. Die Romanreihe handelt von einer Gesellschaft, in der sich „Rationale“ für Spitzenämter qualifizieren können, während „Emotionale“ die Rolle der Hilfskräfte einnehmen. Zwischen diesen beiden Welten bewegt sich Skye, die sich als Spielball eines unbarmherzigen Systems wiederfindet.

    ...

    weiterlesen

  • Daniela Kulot im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse

    Seit über 20 Jahren illustriert Daniela Kulot Kinderbücher und begeistert ihr kleines Publikum mit witzigen Reimen und Zeichnungen. In diesen einfachen Versen, in den humorvollen Bildern verstecken sich nicht selten große Themen. Die Illustratorin aus dem oberbayrischen Schongau hat seit frühester Kindheit auf allem, was ihr in die Hände kam, gemalt. Wir haben Daniela Kulot auf der Frankfurter Buchmesse getroffen und ihr ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt.

    ...

    weiterlesen

  • Ute Krause im Gespräch
  • Lina Frisch spricht über ihr Debüt
  • Daniela Kulot im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse

Harry Potter Ausstellung Metastadt Wien

Harry Potter: Die Ausstellung

Ziemlich genau 25 Jahre ist es her, seit der erste „Harry Potter“-Band „Harry Potter and the Philosopher's Stone“ in englischer Sprache als Hardcover erschienen ist. Seitdem ist viel passiert. Die Romane der Reihe haben sich über 500 Millionen Mal und in jeder nennenswerten Sprache verkauft – und darüber hinaus erreichten die Verfilmungen der einzelnen Bände ein noch größeres Publikum. Eine Wanderausstellung ist daher eine nachvollziehbare Sache. Für die Presse bei deren Erö...

weiterlesen