Die besten Bücher für den Sommer

Lesestoff für die heiße Jahreszeit

Beitrag von Janetts Meinung | 15. Juni 2022

Die Außentemperaturen haben sommerliche Grad erreicht. Die Badeseen und Eis-Cafés locken zahlreiche Besucher an. Leseratten breiten ihre Decken in schattigen Plätzchen aus oder hängen ihre Hängematten zwischen zwei Bäume. Denn eines darf auch jetzt nicht fehlen: Ein gutes Buch zum Schmökern, darin Versinken, Lachen und Träumen. Vor allem aber müssen diese Bücher sommerlich sein, von Urlaubsstimmung, Sommerfreuden und natürlich Abenteuern erzählen. Nicht nur wir Großen sind auf der Suche nach genau diesem Lesestoff, auch Kinder wollen von Sommerferien und Sommerfreuden lesen. Daher gibt es natürlich auch für sie entsprechende Bücher. Einige besonders tolle haben wir für euch herausgesucht und zusammengetragen.

Die besten Bücher für den Sommer 2022

Die Sommerbücher 2022

  • Sachen suchen: Im Sommer

    Sachen suchen: Im Sommer

    Autorin: Susanne Gernhäuser, Illustratorin: Barbara Jelenkovich
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-43896-9
    Seiten: 24 Seiten
    Alter: ab 2 Jahren
    Preis: 4,99,00 €

    Der Sommer ist nicht nur die wärmste Jahreszeit von allen, er ist auch die Zeit, in der es abends länger hell und warm ist. Das ist ideal für Gartenpartys und Grillabende in der Familie. Im Kindergarten wird nun alles für das große Sommerfest vorberietet, bei dem es nicht nur lustige Spiele im Garten gibt, sondern auch das Planschbecken erfrischenden Badespaß bietet. Aber nicht nur im Kindergarten verbringt man jetzt viel mehr Zeit im Freien, auch mit seiner Familie unternimmt man nun viele Ausflüge. Ein Picknick im Park, eine Fahrradtour vorbei am Bauernhof, Eis essen auf dem Marktplatz oder ein Ausflug ins Freibad - der Sommer hat so viel zu bieten und zu erleben.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder


    Wenn sieben kleine Badehasen, quietschfidel ans Wasser rasen

    Wenn sieben kleine Badehasen, quietschfidel ans Wasser rasen

    Autorin: Sabine Praml, Illustratorin: Christiane Hansen
    Verlag: Oetinger
    ISBN: 978-3-7891-2112-8
    Seiten: 16 Seiten
    Alter: ab 2 Jahren
    Preis: 8,00,00 €

    Endlich ist das Wochenende gekommen und die Arbeit ruht. Stattdessen steht bei Familie Hase ein Ausflug auf dem Plan. Es geht an den Badesee und die sieben Hasenkinder sind schon sehr aufgeregt. Schnell werden die Badesachen eingepackt und die Fahrräder, Anhänger und Roller herausgeholt. Dann geht es mit Geklingel und Gejuchzte los. Als Familie Hase endlich am Badesee angekommen ist, gibt es kein Halten mehr. Die Kleinen planschen nach Herzenslust. Zwischendurch gibt es Eiscreme und nicht nur Mama Hase findet, dass es ein wunderschöner Tag ist.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Ein Strandtag

    Ein Strandtag

    Autorin: Susanna Mattiangeli, Vessela Nikolova
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-95939-076-7
    Seiten: 36 Seiten
    Alter: ab 3 Jahren
    Preis: 15,00 €

    Gibt es etwas schöneres, als einen Sommertag am Strand zu verbringen? Im warmen Sand seine Decke auszubreiten, die Strandmuschel aufzustellen und im Wasser Abkühlung zu finden? Wohl kaum. Alle diese wunderbaren Momente, die man mit einem Tag am Strand verbindet, haben Susanna Mattiangeli und Vessela Nikolova in ihrem Bilderbuch „Ein Strandtag“ auf besondere Weise eingefangen.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Henri und Henriette fahren in die Ferien

    Henri und Henriette fahren in die Ferien

    Autorin: Cee Neudert, Illustratorin: Chrisiane Hansen
    Verlag: Thienemann
    ISBN: 978-3-522-45954-9
    Seiten: 32 Seiten
    Alter: ab 4 Jahren
    Preis: 14,00 €

    Hahn Henri will mit der ganzen Familie in die Ferien fahren. Und zwar nicht irgendwohin, sondern nach Paris, zum Eiffelturm. Doch kaum sind die Hühner bis zum nächsten Dorfteich gekommen, da hat der Traktor einen Platten! Ist die schöne Reise hier etwa schon zu Ende? Oder ist das erst der Anfang eines ganz famosen Ferienabenteuers ...

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

  • Mein Freund Otto, das Blaue Wunder und ich

    Mein Freund Otto, das Blaue Wunder und ich

    Autorin: Silke Lambeck, Illustratorin: Barbara Jung
    Verlag: Gerstenberg
    ISBN: 978-3-8369-6137-0
    Seiten: 232 Seiten
    Alter: ab 8 Jahre
    Preis: 13,00 €

    Blaues Wunder wurde das Schwimmbad vor vielen Jahrzehnten von den Menschen getauft, weil dort nicht nur das Becken himmelblau war, sondern auch Rutsche, Sprungturm, Pommesbude und die Duschen in diesem Farbton erstrahlten. Im Laufe der Zeit ist es eine Institution geworden. Generationen von Kindern haben hier schwimmen gelernt, haben Abenteuer und so manch aufregenden Sommer erlebt. Doch nun ist das Schwimmbad in die Jahre gekommen, alt, marode und sanierungsbedürftig geworden. Doch gerade letzteres ist der Stadt zu teuer und so wurde das Schwimmbad kurzerhand geschlossen. Aber nicht etwa am Ende der Saison, nein, ausgerechnet vor den Sommerferien. Was nun? Matti ist frustriert. Was soll das für ein Sommer werden, wenn er und Otto nicht jeden Tag ins Schwimmbad können? Da reift in ihnen eine Idee heran: Sie wollen das Schwimmbad retten. Heimlich schleichen sich er und Otto in das Bad, um eine Bestandsaufnahme zu machen. Denn wenn die Stadt kein Geld lockermachen will, dann sammeln sie einfach welches. So viel scheint ja nicht kaputt zu sein, findet Matti. Wenn er sich da mal nicht verschätzt…

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Tin, der Schmetterlingsforscher

    Tin, der Schmetterlingsforscher

    Autorin: Marion Jaros, Illustratorin: Judith Vrba
    Verlag: Vermes
    ISBN: 978-3-903300-45-3
    Seiten: 96 Seiten
    Alter: ab 8 Jahre
    Preis: 14,95 €

    So hatte sich Tim seine Sommerferien nicht vorgestellt! Eigentlich wollte er die zusammen mit seinen Freunden beim Fußballkurs verbringen. Doch nun sitzt Tim im Auto seiner Eltern und fährt Richtung Oma. Obwohl er seine Oma mag, kann er sich nicht vorstellen, dort einen spannenden Sommer zu erleben. Doch schon am nächsten Morgen lernt Tim Melanie kennen, ein Mädchen vom Land. Sie erklärt Tim, dass Omas Garten alles andere als langweilig sondern voller Abenteuer ist. Tim ist skeptisch und lässt sich eher gelangweilt, als interessiert von Melanie die kleinen Geheimnisse der Natur zeigen. Doch als Tim einen seltenen Falter findet, wird nach und nach sein Forschergeist geweckt. Er erfährt, dass es früher viel mehr solcher außergewöhnlicher kleiner Tiere gegeben hat. Doch durch die Rücksichtslosigkeit der Menschen sind viele Arten bereits verschwunden. Tim und Melanie finden Eier, die der Falter gelegt hat. Es dauert gar nicht lange, da schlüpfen aus ihnen kleine Larven. Gespannt beobachten die Kinder deren Entwicklung und so wird der langweilige Sommer für Tim plötzlich zum größten Abenteuer. Er lernt viel über die Natur, entdeckt zahlreiche kleine und große Wunder und muss traurig feststellen Die Raupen haben sich verpuppt, doch das Schlüpfen der Falter kann Tim nicht mehr beobachten. Denn der Sommer ist vorbei und bald geht es mit Mama und Papa zurück Nachhause.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Pumuckl auf dem Bauernhof

    Pumuckl auf dem Bauernhof

    Autorin: Ellis Kaut, Illustratorin: Natša Kaiser
    Verlag: KOSMOS
    ISBN: 978-3-440-16800-4
    Seiten: 48 Seiten
    Alter: ab 6 Jahren
    Preis: 9,00 €

    Meister Eder und sein Pumuckl wollen Ferien auf dem Bauernhof machen. Nach einer langen Zugfahrt kann es Pumuckl kaum noch erwarten, endlich die Tiere zu sehen. Doch kaum bei ihnen angekommen, stellt der freche Kobold schon die ersten Streiche an. So geht es dann auch weiter. Am nächsten Morgen wird Pumuckl sehr früh und sehr lautstark vom Hahn geweckt. Das lässt sich der Kobold nicht gefallen und sorgt für ziemlichen Wirbel im Hühnerstall. Und der Tag wird nicht besser. Pumuckl hat seine Freude daran, ein Tier nach dem anderen zu ärgern. Sehr zum Missfallen von Meister Eder. Als der eine Kutschfahrt machen möchte, schleicht sich Pumuckl heimlich davon. Als Meister Eder das merkt, macht er sich große Sorgen - um seinen Kobold, aber auch, welchen Schabernack er nun wieder anstellt.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    TKKG Junior: Der Schatz im See

    TKKG Junior: Der Schatz im See

    Autor*in: Kirsten Vogel, José Maria Beroy, Oriol San Julian
    Verlag: KOSMOS
    ISBN: 978-3-440-17277-3
    Seiten: 48 Seiten
    Alter: ab 6 Jahren
    Preis: 9,00 €

    TKKG, also Tim, Karl, Klößchen und Gaby, sind auf dem Weg ins Schwimmbad. Doch zuvor unternehmen sie noch einen Waldspaziergang, in der Hoffnung, Biber beobachten zu können. Denn diese Tiere behandeln sie gerade im Unterricht. Darum wollen sich die vier Freunde auf Spurensuche in der Natur machen. Doch es dauert nicht lange und sie müssen ganz anderen Spuren nachgehen. Nämlich denen eines Diebes. Irgendjemand bestielt Waldbesucher, während diese kurz abgelenkt sind. Doch wer könnte der Dieb sein und vor allem wo könnte er seine Beute verstecken? Pfotenabdrücke könnten eine erste Spur sein und auch rund um die Biberburg gehen seltsame Dinge vor sich. Doch ist die Antwort wirklich so einfach? Sollen etwa Tiere die Taschen der Spaziergänger geklaut haben?

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Wie Sheltie zu uns kam

    Wie Sheltie zu uns kam

    Autor: Peter Clover, Illustratorin: Nadine Reitz
    Verlag: KOMSOS
    ISBN: 978-3-440-17035-9
    Seiten: 96 Seiten
    Alter: ab 8 Jahre
    Preis: 10,00 €

    Emma ist von diesem Umzug zunächst gar nicht begeistert. Ja, sie findet ihn sogar richtig doof. Zwar gibt es in dem neuen Zuhause viele Wiesen zum Spielen, dennoch kann dieser Gedanke Emmas Laune nicht heben. Erst am nächsten Tag ändert sich das, als sie im Garten eine Koppel mit einem Shetlandpony darauf sieht. Sheltie, wie das Pony heißt, gehörte der Vorbesitzerin, die es aber nicht mit in ihr neues Zuhause nehmen konnte. Darum darf sich Emma von nun an um das Tier kümmern - wenn sie möchte. Und sie möchte! Dafür nimmt sie sogar extra Reitstunden. Doch nicht jeder in dem kleinen Ort mag Sheltie, vor allem nicht der unsympathische Nachbar. Der behauptet sogar, dass Sheltie Gemüse von ihm mopst. Er droht Emma, ihr das Pony wegzunehmen, wenn sie nicht besser auf es aufpassen würde. Emma muss sich etwas einfallen lassen, um Shelties Unschuld zu beweisen.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Das Buch der (un)heimlichen Wünsche: Auf Safari!

    Das Buch der (un)heimlichen Wünsche: Auf Safari!

    Autorin: Sabrina J. Kirschner, Illustratorin: Vera Schmidt, Sprecher: Henning Nöhren
    Verlag: Carlsen, Silberfisch
    ISBN Buch: 978-3-401-60578-4
    ISBN Hörbuch: 978-3-551-65326-0
    Umfang: 256 Seiten bzw. 2 Audio-CDs
    Alter: ab 8 Jahre

    Da staunt Noah nicht schlecht, als er in seinem Schulrucksack ein seltsames Buch findet. Ob ihm das jemand versehentlich hineingelegt hat, als er den Rucksack in der Schule vergessen hat? Neugierig schlägt er das Buch auf und findet darin einen Zettel mit seinem Namen. Darauf wird erklärt, dass er das Buch der (un)heimlichen Wünsche in der Hand hält. Jeder, der einem bestimmten Kind einen Wunsch erfüllt, darf anschließend seinen eigenen hineinschreiben. Noah ist verwirrt. Ein Buch mit unheimlichen Wünschen und er soll einen davon erfüllen. Aber nicht irgendeinen, sondern den von einem Mädchen namens Malee. Die möchte nämlich auf Safari gehen. Kein Problem, denkt sich Noah und schmiedet einen Plan. Zuerst muss er diese Malee finden, dann kauft er ihr ein Flugticket nach Afrika, wo Malee schließlich ihre Safari machen kann. Das sollte doch alles recht einfach zu schaffen sein. Leider hat Noah seine Pläne ohne Neider, fiese Widersacher und den kleinen Tücken, die Wünsche so mit sich bringen, gemacht. Bevor er sich versieht, steckt er mitten in einem riesigen Abenteuer, in dem ihm Elefanten nachlaufen, während Büffel das Schwimmbad stürmen…

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Die unheimlichen Fälle der Florentine Blix: Tatort der Kuscheltiere

    Die unheimlichen Fälle der Florentine Blix: Tatort der Kuscheltiere

    Autorin: Alice Pantermüller, Illustratorin: Daniela Kohl, Sprecherin: Minou Taghi-Khani
    Verlag: Arena, Jumbo
    ISBN Buch: 978-3-401-60578-4
    ISBN Hörbuch: 978-3-8337-4439-6
    Umfang: 232 Seiten bzw. 1 mp3-CD
    Alter: ab 10 Jahre

    Florentine Blix ist 13 Jahre alt, besucht die 8. Klasse, mag alles, was grün ist und will später einmal Morde bei der Polizei aufklären. Dafür übt sie schon jetzt und sammelt ihre Fälle in Ordnern. Einen richtigen Kriminalfall hat sie allerdings noch nicht gelöst. Doch das ändert sich mit dem Beginn des neuen Schuljahres. Dieses fängt nicht nur damit an, dass irgendwer ihre alten Kuscheltiere gestohlen hat, sondern auch mit einem neuen Mitschüler: Bo Ture Tordenskjold. Dieser ist aus Dänemark nach Flensburg gezogen und wagt es tatsächlich, sich mit seinen roten Haaren auf den Platz genau vor Florentine zu setzen. Doch damit nicht genug, findet er auch noch Florentines geheimes Hauptquartier! Um ihn loszuwerden verspricht Florentine herauszufinden, was mit Bos Cousin passiert ist. Denn seit einem Bootsausflug fehlt von dem jede Spur. Tatkräftige Unterstützung bekommt Florentine von ihrer Freundin Maja. Und die braucht sie auch ganz dringend, denn dieser Fall nimmt schon bald eine sehr mysteriöse Wendung.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension

  • Sowas wie Sommer, sowas wie Glück

    Sowas wie Sommer, sowas wie Glück

    Autorin: Lise Villadsen
    Verlag: Oetinger
    ISBN: 978-3-7512-0189-6
    Seiten: 256 Seiten
    Alter: ab 14 Jahre
    Preis: 18,00 €

    Eine Interrail-Reise durch ganz Europa - das steht in diesem Sommer bei Astrid auf dem Plan. Schon seit Wochen sind die Tickets gebucht, seit Wochen sprechen sie und ihr langjähriger Freund Jonas über die Reiseroute. Doch Astrid hat bei all ihren Plänen ihre große Schwester nicht berücksichtigt. Cecilie leidet unter schweren Angststörungen. Immer wieder ruft sie ihre kleine Schwester in die Toilette der Schule, weil sie sich dort eingeschlossen hat. Dann heißt es einatmen, ausatmen, beruhigen und die Schwester sicher nach Hause begleiten. Dabei steht diese vor ihrem Abitur, müsste für die mündlichen Prüfungen lernen. Doch je näher die rücken, je greifbarer der Ferienbeginn wird, desto schlimmer werden Cecilies Panikattacken. Sie vereinnahmt Astrid immer mehr, so dass diese Jonas völlig vergisst. Während der Vater die psychische Krankheit seiner Tochter herunterspielt, die Mutter überbehütet und beschwichtigt, leidet Astrid immer mehr unter der Last der Verantwortung und unter Schuldgefühlen. Dabei sehnt sie sich selbst nach ein wenig Glück. Glück in der erwachenden Liebesbeziehung zu Kristoffer, Glück in der so lang geplanten Interrail-Reise. Das erste droht zu zerbrechen, das zweite platzt komplett. Muss Astrid ihre Interessen zum Wohle ihrer Schwester komplett zurückstellen?

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Ein bisschen Konfetti macht noch keine Freundin

    Ein bisschen Konfetti macht noch keine Freundin

    Autorin: Inés María Jiménez
    Verlag: Südpol
    ISBN: 978-3-96594-131-1
    Seiten: 208 Seiten
    Alter: ab 13 Jahre
    Preis: 15,00 €

    Cecilia, von allen nur Cilia genannt, hat die Schule gewechselt. In der alten wurde sie gemobbt und ausgegrenzt und so hofft sie auf einen Neustart in einer neuen Umgebung. An ihrem ersten Schultag rechnet sie mit allem und wird dann auf völlig unerwartete Weise überrascht. Kaum hat sie den Schulhof betreten, wird sie sofort von Hel angesprochen und in deren Clique aufgenommen. Hel ist sehr selbstbewusst, gibt den Ton an und bestimmt wo es langgeht. Cilia ist glücklich, denn nachdem sie lange eine Außenseiterin war, hat sie nun eine beste Freundin. Hel bestimmt, wo es langgeht. Sie gibt vor, welche Freizeitaktivitäten unternommen werden, wer zur Gruppe gehört und schafft es sogar, Cilias Ferienplanung zu übernehmen. Doch während der Sprachwochen in England ändert sich das Bild plötzlich. Von jetzt auf gleich scheint Cilia abgeschrieben zu sein und Hel stellt ihre Freundin immer öfter bloß. Als Cilia sich dann auch noch in den süßen Sean verliebt, lässt Hel nichts unversucht, zwischen die beiden einen Keil zu treiben. Cilia erkennt mit einem Mal Hels wahres Gesicht.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Mein Pampa-Leben: Ohne dich ist alles Dorf

    Mein Pampa-Leben: Ohne dich ist alles Dorf

    Autorin: Silke Antelmann
    Verlag: KJB
    ISBN: 978-3-7373-4279-7
    Seiten: 256 Seiten
    Alter: ab 10 Jahre
    Preis: 12,50 €

    Fiona steht unter Schock. Ihre Mutter hat ihr offenbart, von Köln aufs Land zu ziehen. Weg von Fionas bester Freundin, weg vom aufregenden Stadtleben, von Demos und allem was Spaß macht. Stattdessen will ihre Mutter auf dem Land Gemüse anbauen und Hühner züchten. Nach Fionas hat natürlich niemand gefragt. Sie muss einfach mitkommen. Doch nicht mit ihr! Zusammen mit ihrer besten Freundin Charly überlegt sie sich, mittels Sitzstreik und Protestaktionen gegen diese Ungerechtigkeit zu kämpfen. Dafür macht Fiona Selfies vom öden Landleben und postet es auf Instagram. Während ihrer Selfie-Touren lernt sie Kirstin kennen. Sie lebt ebenfalls in dem kleinen Dorf, doch anders als Fiona findet sie das Landleben nicht öde. Im Gegenteil, endlich gibt es eine Gleichaltrige, mit der sie an den See zum Schwimmen kann. Ohne dass Fiona es will, wird Kirstin nicht nur zu einer neuen Freundin, mit der Zeit gefällt es ihr hier am Land auch. Doch wie soll sie das Charly erklären, die gerade eine ziemlich coole Protestaktion plant?

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension


    Als das Meer bebte

    Als das Meer bebte

    Autorin: Rosanne Parry
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-64073-8
    Seiten: 288 Seiten
    Alter: ab 9 Jahre
    Preis: 16,00 €

    Viele Orcas leben in Familienverbünden, die von der Großmutter über Onkel bis zu Enkeln alle beherbergt. Auch Wega ist Teil einer solchen Familie und soll irgendwann die neue Wegfinderin werden. Denn Wege sind wichtig, um zur rechten Zeit im Jahr Nahrung zu finden, was immer schwieriger wird. Die Meere werden schmutzig, sind voller lärmender Schiffe und die Lachse werden immer weniger. Auch fällt es den Weibchen immer schwerer, gesunde Junge zur Welt zu bringen. Als ihre neue Schwester Kapella bei der Geburt stirbt, beschließt Wega in ohnmächtiger Wut, sie in die Blutbucht zu bringen, wo die Gebeine zweier Familienmitglieder liegen, die beim Kampf gegen Walfänger gestorben und auf den Meeresgrund gesunken sind. Doch als sie das getan hat, geschieht etwas Unglaubliches. Das Meer bebt und mit ihm das Land. Der Meeresboden verändert sich und alles ist anders. Allein mit ihrem Bruder Deneb, der auf der Suche nach ihr war, versuchen sie zu ihrer Familie zurück zu gelangen. Doch das erweist sich als schwierig. Bei dem Beben wurde die Familie komplett getrennt. Und so muss sich die junge Wegfinderin der großen Aufgabe stellen, sowohl Nahrung für ihre Verwandten zu finden, als auch die anderen Ocras. Dabei machen sie manche überraschende Bekanntschaft und lernen das Meer besser kennen.

    Affiliate Links
    Bestellen bei oder

    Zur Rezension

Die besten Bücher für den Sommer